Close Distance Productions
Filme aus der Nahdistanz

Unsere Filmprojekte

Der andere Blick
in den Sport

WELLENBRECHERINNEN - Ein Filmprojekt für alle Frauen, die Großes vorhaben
Meike, Cätschi, Steffi und Timna wollen sich einen Lebenstraum erfüllen. Die vier Frauen – zwei Freundinnen, Mutter und Tochter – haben sich neu zusammengefunden, um beim härtesten Ruderrennen der Welt zu starten. 5.500 Kilometer über den Atlantik, 15 Meter hohe Wellen, sengende Hitze und unbarmherziger Wind. Warum kommen die vier Frauen auf so eine Idee? Und können sie es überhaupt schaffen? Die Wellenbrecherinnen nehmen dich mit auf ihre Reise.
Transmedia: Web / TV / Kino / Print
Status: In Vorbereitung
www.wellenbrecherinnen.de
Unterstütze das Projekt auf Startnext
www.startnext.com/rowhhome

SECHSVIERTEL - Der Ausstieg des Robert Harting
Der Diskuswerfer Robert Harting hat in seinem Leben als Spitzensportler alles erreicht: Olympiagold, Welt- und Europameistertitel. Im Sommer 2018 wird er seine sportliche Laufbahn beenden. Vorher will er ein letztes Mal auf der großen Bühne stehen und in „seinem Wohnzimmer“ – dem Berliner Olympiastadion – vor 50.000 Zuschauern versuchen seiner herausragenden Karriere einen würdigen Schlusspunkt zu setzen. Doch wer ist dieser Robert Harting eigentlich? Inwieweit entspricht das öffentliche Bild des lauten und eigenwilligen Superstars der Wirklichkeit? Von welchen Ängsten wird er am Ende seines Sportlerlebens gejagt?
Transmedia: Web / TV / Kino
Webserie: fortlaufend
TV: Dokumentation (ARD) gesendet
Kinofilm: in Produktion
www.sechsviertel.de

VIERZEHNEINHALB
Rollifahrer, Fußgänger und alles, was dazwischen liegt. Eine Saison lang begleitete CLOSE DISTANCE PRODUCTIONS exklusiv die BG Baskets Hamburg - eines der besten Rollstuhlbasketball-Teams Europas. In dem Projekt geht es um faszinierenden Sport und um das, was die Spieler und Spielerinnen abseits des Courts erleben. Ein Thema, zu groß für einen Film, aber perfekt für ein transmediales Projekt. Das Ziel: Mit bewegenden Geschichten immer tiefer in die inklusivste Sportart der Welt einzutauchen und beim Zuschauer einen Perspektivwechsel zu bewirken. Denn nirgendwo sonst verschwimmt "die Welt zwischen behindert und nicht-behindert" so schnell, wie in dieser faszinierenden Sportart. Webserie, TV-Doku und Kinofilm erzählen die Geschichten aus unterschiedlichen Blickwinkeln und liefern dem Zuschauer immer neue und unerwartete Einblicke. Der Kinofilm VIERZEHNEINHALB KOLLISIONEN hatte beim Filmfest Hamburg seine Festival-Premiere und kommt 2019 in die deutschen Kinos. Vorab wird der Film im Rahmen von Special Events gezeigt.
Webserie: abgeschlossen
TV: Dokumentation (ARD) gesendet und auf DVD erhältlich
www.vierzehneinhalb.de

Kinofilm VIERZEHNEINHALB KOLLISIONEN: in 2019
Special Screenings: auf Anfrage
www.vierzehneinhalb.de

Ludwig/Walkenhorst - Der Weg zu Gold
Am 18. August 2016 schrieben Laura Ludwig und Kira Walkenhorst Sportgeschichte. Sie gewinnen als erstes europäisches Frauenteam überhaupt Olympisches Gold im Beachvolleyball. Diese unglaubliche Geschichte beginnt vier Jahre zuvor, als sich Laura Ludwig und Kira Walkenhorst mit Gold-Coach Jürgen Wagner zusammenfinden und dieses Ziel ins Auge fassen. Zu Beginn des Trainings glaubt kaum jemand an ihren Erfolg. Doch gemeinsam kämpfen sich die beiden Sportlerinnen an die Weltspitze, überwinden sportliche und gesundheitliche Rückschläge, besiegen aufkommende Zweifel am Gelingen der Mission und wachsen dabei über sich hinaus. Sie haben ein klares Ziel vor Augen: Olympisches Gold. LUDWIG/WALKENHORST - Der Weg zu Gold erzählt diese mitreißende Geschichte in beeindruckenden Bildern und ist zugleich ein sehr persönlicher Einblick in die Lebenswelt der beiden ehrgeizigen Frauen. Über zwei Jahre begleitete Filmemacher Guido Weihermüller mit seinem Team die beiden Goldmedaillen-Gewinnerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio. Die DVD enthält die ungekürzte Langfassung (85 Min.) der Dokumentation, die mehr als 1,5 Mio. Zuschauer im TV hatte!
Transmedia: Webserie / TV / Home Entertainment
Erhältlich auf DVD/Blu-ray und digital
www.ludwigwalkenhorst-film.de

DIE NORM - Ist dabei sein wirklich alles?
Die Olympischen Spiele sind das größte Sportereignis der Welt und der ultimative Traum jedes Athleten. Nicht ohne Grund ist „Dabei sein ist alles“ das Motto der Olympischen Bewegung. Zigtausende Sporttalente trainieren weltweit entschlossen für dieses Ziel. Ihr Leben ist auf vielen Ebenen von Verzicht geprägt. Eine Karriere im Spitzensport verlangt Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Willensstärke und die Fähigkeit Qualen ertragen zu können. Aber was gibt der Sport den Athleten zurück? DIE NORM ist ein Film über Spitzensportler, ohne ein Sportfilm zu sein. Er stellt vielmehr die Menschen und ihre Werte in den Mittelpunkt. Er geht der Frage nach dem Antrieb zur sportlichen Spitzenleistung nach. Er zeigt wie der Traum von Olympia entsteht und wie er sich im Alltag der Athleten wiederfindet. Hierfür haben wir ausgewählte Spitzensportler 20 Monate durch ihr Leben begleitet. Während die Webdokumentation einen Schwerpunkt auf die sportliche Entwicklung legt, fokussiert der Kinofilm auf die spannenden und persönlichen Geschichten der Athleten. Der Kinofilm „DIE NORM – Ist dabei sein wirklich alles?“ feierte Weltpremiere beim FILMFEST HAMBURG und wurde im Verleih von STUDIOCANAL deutschlandweit im Kino. Jetzt ist der Film als DVD/Blu-ray und digital auf allen gängigen Plattformen erhältlich. DIE NORM kann auch im Rahmen von Veranstaltungen mit pädagogischem Begleitmaterial gezeigt werden.
Transmedia: Web / TV / Kino / Home Entertainment u.a.
Erhältlich auf DVD/Blu-ray und digital
www.die-norm.de

WECHSELZEITEN - Auf dem Weg zum ersten Triathlon
Jeden Sommer gehen in Hamburg 10.000 Hobbysportler beim weltgrößten Triathlon an den Start. Aus dem einstigen Extremsport ist ein gesellschaftliches Massenphänomen geworden. Zwölf Wochen lang haben der Regisseur Guido Weihermüller und sein Filmteam ein Trainingsprogramm für Triathlon-Anfänger begleitet und sind der Frage nachgegangen, was die Menschen antreibt sich dieser Herausforderung zu stellen. Im Mittelpunkt des Films stehen vier sehr unterschiedliche Frauen, die jede auf ihre Art versuchen die inneren und äußeren Widerstände zu bezwingen Adolé, Cecilia, Kristina und Sarah sind vier moderne Frauen: Stark, intelligent und sehr verschieden. Unabhängig voneinander treffen sie den Entschluss, an einem Anfänger-Programm zur Vorbereitung auf den Hamburg-Triathlon teilzunehmen. Gemeinsam durchleben sie zwölf aufregende, lustige, aber vor allem strapaziöse Wochen, die nicht nur ihren Körper in Bewegung setzen. Je näher der Wettkampf rückt desto größer werden die Vorfreude und die Ängste. Vor allem die Überwindung der inneren Widerstände bildet die größte Herausforderung.
Film: Kino / TV / Home Entertainment
www.wechselzeiten-film.de
Erhältlich auf DVD
www.wechselzeiten-shop.de
Digital auf Vimeo On Demand
https://vimeo.com/ondemand/wechselzeiten

Kontakt

Impressum

 

Angaben gemäß § 5 TMG:
Close Distance Productions
Silvia Weihermüller
Nebendahlstr. 3
22041 Hamburg

Sitz der Gesellschaft: Hamburg
Amtsgericht Hamburg, HRA 117646
USt-IdNr.: DE294934722
Haftungsausschluss

Website-Konzeption und -Entwicklung

brandpfeil GmbH
20355 Hamburg
brandpfeil.de

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.